Konferenz zur Reform der GAP: Bei allem Greening – Erstes und unumgängliches Ziel der Lebensmittelproduktion nicht vergessen

Die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik und die diesbezüglich derzeit laufenden Diskussionen im Europaparlament bzw. auf Agrarratsebene standen im Mittelpunkt einer Konferenz, zu der das Informationsbüro des europäischen Parlaments in Luxemburg in Zusammenarbeit mit Frau Lulling, Europaabgeordnete, am vergangenen Samstag Vertreter aus Landwirtschaft und Weinbau ins Vitarium der Luxlait eingeladen hatte. Auch Landwirtschaftsminister Romain Schneider hatte Wert darauf gelegt, bei dieser Konferenz zugegen zu sein, ebenso wie die Direktoren von ASTA und SER. Als Agrarexperte im Europaparlament nahm Herr Andreas Schneider an der Diskussion teil. Zu […]

Weiterlesen

Neuerliche Diskriminierung der Landwirte durch Veröffentlichung ihrer Daten!!

Am Dienstag dieser Woche hat die EU-Kommission einen Vorschlag angenommen, mit dem neue Vorschriften für die Veröffentlichung von Informationen über die Empfänger von Beihilfen aus den europäischen Agrarfonds festgelegt werden.  Viele mögen sich noch an die sogenannte Transparenz-Richtlinie erinnern, deren Umsetzung 2008 dazu geführt hatte, daß sämtliche Empfänger von EU-Agrargeldern, sei es aus der ersten oder aus der zweiten Säule, namentlich im Internet veröffentlicht wurden. Damals hatten Landwirte aus verschiedenen EU-Ländern Klage gegen diese Veröffentlichung eingereicht. Auch der Vorstand der Bauernzentrale hatte beschlossen, gerichtliche Schritte […]

Weiterlesen

Konzentration und Wachstum in der Landwirtschaft

Statec-Analyse zur Entwicklung in der Landwirtschaft zwischen 1962 und 2010  In der Presse wurde dieser Tage mehrfach auf das kürzlich vom Statec veröffentlichte Zahlenmaterial betreffend die Entwicklung der hiesigen Landwirtschaft in den letzten 50 Jahren eingegangen. Diese vom Statec getätigte Analyse ist sonder Zweifel interessant, selbst wenn sie keine wesentlichen neuen Erkenntnisse über die in den letzten fünf Jahrzehnten stattgefundenen Entwicklungen im Agrarsektor bringt. Bestätigt wird allemal der enorme Konzentrationsprozeß, der sich vollzogen hat, dies bei entsprechendem Wachstum der Agrarstrukturen: Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe […]

Weiterlesen

Generationswechsel: Vorbedingung für den Erhalt einer lebensfähigen Nahrungsmittelproduktion

Die Sicherstellung der Nahrungsmittelversorgung bleibt nach wie vor die vorrangigste Aufgabe der Landwirtschaft. Es ist dies eine Tatsache, die von niemandem, egal welcher politischer Couleur oder ideologischer Gesinnung, in Frage gestellt wird. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es nicht nur des Erhalts des landwirtschaftlichen Produktionspotentials – u.a, auch der landwirtschaftlich genutzten Fläche – sowie tragbarer wirtschaftlicher Rahmenbedingungen und eines ausreichenden Einkommens; es bedarf vor allem auch ausreichender Menschen – vor allem junger Menschen, die bereit sind, in der Landwirtschaft zu arbeiten und dort ihren […]

Weiterlesen

Stopp dem Flächenverbrauch

Das Thema des massiven, ja übermäßigen Flächenverbrauchs hierzulande wurde an dieser Stelle bereits mehrfach thematisiert: Mindestens 430 ha fast ausschließlich landwirtschaftlicher Fläche werden jährlich hierzulande zubetoniert und damit einer landwirtschaftlichen Nutzung entzogen. Zum Flächenverlust durch Versiegelung unbebauter Flächen addieren sich die Kompensierungsflächen, die fast bei jedem Bauvorhaben eingefordert und auf landwirtschaftlich genutzten Flächen durchgeführt werden. Auch diese Flächen werden weitestgehend bzw. gänzlich einer produktiven landwirtschaftlichen Nutzung entzogen. Die Regierung hat wohl bereits 2010 auf die Problematik hingewiesen. Maßnahmen, um dem überhöhten Flächenverbrauch entgegenzuwirken, wurden bislang […]

Weiterlesen

G20-Gipfel und Rio+20: Beseitigung der Armut und Ernährungssicherung als größte globale Herausforderungen anerkannt

Mit dem G20-Gipfel in Los Cabos in Mexico und der Mega-Umweltkonferenz Rio+20 im brasilianischen Rio de Janeiro fanden diese Woche gleich zwei große Events statt, mit denen die sich stellenden globalen Herausforderungen in bezug auf die Welternährung, den Schutz der natürlichen Ressourcen sowie die Ressourceneffizienz, den Klimawandel oder auch das Grüne Wachstum einer Lösung nähergebracht werden sollten. Die Resultate sind insgesamt eher als spärlich einzuschätzen. In den Abschlußerklärungen sowohl beim G20-Gipfel als auch bei der Rio+20-Konferenz werden wohl die angestrebten Ziele aufgelistet – die Sicherung […]

Weiterlesen

Greening und Umverteilung weiterhin im Fokus

Die Diskussionen um die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik stehen weiterhin im Mittelpunkt der agrarpolitischen Diskussionen, dabei vor allem das von der Kommission angedachte Greening der Direktzahlungen, u.a. mit der 7%igen ökologischen Vorrangfläche sowie der Umverteilung der Gelder für die Direktzahlungen bzw. die Annäherung letzterer an den EU-Durchschnitt. Der informelle EU-Agrarrat vergangene Woche in Dänemark bot die Gelegenheit für die Agrarminister, sich ausgiebig über diese Themen auszutauschen. Anfang dieser Woche hat der Berichterstatter im Europaparlament, der ehemalige portugiesische Landwirtschaftsminister Capoulas Santos, einen ersten Entwurf einer Stellungnahme […]

Weiterlesen

GVO-Problematik: Bauernzentrale warnt vor Irreführung der Verbraucher

GVO – Genmodifizierte Organismen – im Zusammenhang mit der Landwirtschaft sind ein immer noch sensibles Thema, bei dem die Meinungen weit auseinandergehen und die Diskussionen meistens sehr emotional und ideologisch geführt werden bzw. an Objektivität zu wünschen übrig lassen, wobei auch bewußt oder unbewußt Ängste in der Bevölkerung geschürt werden, während dem sehr verbreiteten Einsatz von GVO in der Humanmedizin eine breite Akzeptanz zukommt. Im Rahmen der Analyse des vom Landwirtschaftsministerium vorgelegten Entwurfes betreffend die Einführung einer spezifischen Etikettierung für Lebensmittel, die ohne den Einsatz […]

Weiterlesen

G8-Gipfel: Neue Allianz für die Verbesserung der Ernährungssicherheit

Beim rezenten G8-Gipfel in Camp David am 18. und 19. Mai beschäftigten sich die Staats- und Regierungschefs der G8-Mitglieder – es sind dies die USA, Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien, Kanada, Japan und Rußland – vorwiegend mit der Entwicklung der Weltwirtschaft, daneben jedoch auch mit der weltweiten Ernährungssicherheit, die im übrigen im Fokus des diesjährigen G8-Rechenschaftsberichtes steht. Im Schlußcommuniqué des G8-Gipfels kündigen vorgenannte Staaten eine „Neue Allianz für die Verbesserung der Ernähungssicherheit“ an, die darauf ausgerichtet ist, innerhalb der nächsten 10 Jahre 50 Millionen Menschen in […]

Weiterlesen

Zweiter Milchtisch: Milchmarkt und Milchpolitik im Blickfeld

Direkt eingangs des zweiten Milchtisches, zu dem das Landwirtschaftsministerium am vorgestrigen Mittwoch eingeladen hatte, stellte Landwirtschaftsminister Schneider klar, daß die Entscheidung zum Auslaufen der Milchquoten in 2015 nicht mehr zur Diskussion stehe. Vielmehr ginge es jetzt um die Gestaltung des Übergangs zum Quotenauslauf und um die Situation nach 2015. Über die Analyse zur derzeitigen Lage auf dem europäischen und weltweiten Milchmarkt waren sich alle Akteure aus der Landwirtschaft einig. Unterstrichen wurde ebenfalls, daß der derzeit ausgezahlte Milchpreis in etwa dem Weltmarktpreisniveau entspricht und daß heute […]

Weiterlesen
1 5 6 7 8 9