Droht den Landwirten bereits das dritte Dürrejahr in Folge?

Im Moment sieht alles danach aus, allerdings mit etwas dramatischeren Vorzeichen als in den vergangenen beiden Jahren. Diesmal beginnt die Dürre bereits im Frühjahr, wenn eigentlich die Futterreserven für den Winter angelegt werden sollen. Nässeschäden im Wintergetreide sowie im Raps, nicht aufgelaufenes Sommergetreide und viel zu wenig Grasaufwuchs treiben den Landwirten massive Sorgenfalten auf die Stirn. Sonne und starke Winde haben seit Ende März die vom Winter durchnässten Böden trocken und hart werden lassen, so manches Getreide ersticken lassen und den ausgebrachten Dünger unwirksam gelassen. […]

Weiterlesen
1 2 3 6