Hinweis in Sachen FAE-Besuch

Wer die FAE besuchen möchte und beim CovidCheck keinen Nachweis erbringen kann, dass er vollständig geimpft oder genesen ist, tut gut daran, möglichst bald einen Test im Vorfeld des Besuchs im Rahmen des Large Scale Testing zu organisieren. Bei einem PCR-Test ist zu beachten, dass das Resultat erst am folgenden Tag vorliegt. Ein Selbsttest daheim mit negativem Resultat reicht nicht aus. Es wird ein amtliches Zertifikat benötigt. Beim amtlichen Schnelltest besteht eine Gültigkeitsdauer des Zertifikats von 48 Stunden, beim PCR-Test sind es 24 Stunden mehr. […]

Weiterlesen

Klarstellung in Sachen Tickets für FAE-Fachbesucher

Im De Letzeburger Bauer n°25 war auf Seite 6 zu lesen, dass Fachbesucher bis einschließlich Sonntag die Möglichkeit haben, sich als Kunde eines Ausstellers ihre Tickets im Vorfeld zu sichern, bevor die Ticketvergabe an die allgemeine Öffentlichkeit am 28. Juni startet. Dies hat bei einigen Lesern für Missverständnisse gesorgt. Deshalb noch einmal eine Klarstellung: Die Stadt Ettelbrück verschickt keine Eintrittstickets an landwirtschaftliche Betriebe. Vielmehr werden Tickets von Fachausstellern, also zum Beispiel auf der FAE ausstellenden Landmaschinenhändlern, an ihre Kunden verschickt. Diese Papiertickets berechtigen noch nicht […]

Weiterlesen

Foire Agricole Ettelbruck

Fachbesucher haben Vorrang beim Ticket-Erwerb Die Foire Agricole Ettelbruck wird vom 2. bis 4. Juli in physischer sowie digitaler Form stattfinden. Für die “physischen Besucher” in den Ettelbrücker Deichwiesen gelten die sanitären Bestimmungen des „CovidCheck“. PROGRAMM IN DEN DÄICHWIESEN 160 Aussteller und Partner sind angemeldet, darunter auch die heimischen Landmaschinenhändler, die diesmal einen Gemeinschaftsstand haben werden. Der Tierzuchtverband CONVIS sowie die verschiedenen Pferdezuchtvereine (Ardenner, LZKPS, Western) werden in einem Ring und einer großen Arena ihre Rassen vorstellen, Zuchtwettbewerbe abhalten und verschiedene Shows vorführen. Die Uhrzeiten […]

Weiterlesen

Hoher Infektionsdruck bei Peronospora und Oidium

aus dem IVV-Rebschutzbericht 6/2021 Je nach Lage und Sorte sind 9 – 11 Blätter entwickelt, auch wenn der phänologische Entwicklungsstand der Rebe doch manchmal sehr unterschiedlich sein kann. Die seit einer Woche herrschende hochsommerliche Witterung hat den Reben einen enormen Entwicklungsschub gebracht, so dass quasi innerhalb einer Woche fast 2 Wochen Entwicklungsrückstand nachgeholt wurden. Ab Donnerstagabend und für Freitag ist eine unbeständige und warmfeuchte Witterung gemeldet. Es herrscht also erhöhter Infektionsdruck und das sowohl für Peronospora und Oidium! Viel Neuzuwachs bedeutet viel ungeschützte Blattfläche, darüber […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 69