Der Zwischenfruchtanbau

Warum Zwischenfrüchte?

Nachdem im letzten Jahr beim Zwischenfruchtanbau die Futtergewinnung im Vordergrund stand, sind es dieses Jahr wiederum andere Eigenschaften, die dafür sprechen.

Gut entwickelte Zwischenfruchtbestände verbessern durch ihre intensive Durchwurzelung die Bodenstruktur, reichern den Boden mit organischer Substanz an und binden … weiter lesen

Ernteerleichterung: Abspritzen der Kulturen vor dem Dreschen

Zur Ernteerleichterung und um zu verhindern, daß Unkrautsamen die Feuchte der Getreideprobe anheben, kann man stark verunkrautete oder zwiewüchsige Getreidebestände mit einem Glyphosat-haltigen Produkt abspritzen. Die Produktzulassung muß hierbei genau beachtet werden. Wenigstens 7 Tage (die Wartezeit der Produkte liegt bei 7 … weiter lesen

Abschlußbehandlung im Winterweizen

Nachdem der Septoria-Druck bisher relativ gering war, steht im Winterweizen die Abschlußbehandlung jetzt im Vordergrund.

Halmbruch ist dieses Jahr relativ selten aufgetreten. Bis zum 2. Knoten-Stadium läßt sich Halmbruch sehr gut bekämpfen. Je infektionsnaher ein Mittel wie Flexity, Capalo, Sportak oder Stereo … weiter lesen

Fungizidmaßnahmen 2012

Pflanzenbau aktuell

Pflanzenschutzstrategie LWK 2012©

WINTERGERSTE

Allein gegen die Blattfleckenkrankheit wäre es möglich, nur eine Fungizidbehandlung als Standard vorzuschlagen. Gegen Ramularia sieht dies aber anders aus. Ramularia sollte behandelt werden, bevor man sie deutlich sieht. Wirtschaftlichen Schaden verursacht die Krankheit erst … weiter lesen